Quo vadis Zeitarbeit: Reform des AÜG und Auswirkungen für die Praxis

Dr. Alexander Bissels

ist Partner der bundesweit tätigen Sozietät CMS – mit über 600 Rechtsanwälten und Steuerberatern eine der führenden Anwaltssozietäten auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts in Deutschland. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht liegen seine Schwerpunkte in der Beratung deutscher und multinationaler Unternehmen auf allen Gebieten des Individual- und Kollektivarbeitsrechts, insbesondere im Bereich des Fremdpersonaleinsatzes durch Arbeitnehmerüberlassung und/oder Werkverträgen.

Herr Dr. Bissels ist Autor zahlreicher Publikationen, u.a. Mitherausgeber eines Kurzkommentars zum AÜG, und hält zudem regelmäßig Vorträge zu aktuellen arbeitsrechtlichen Themen insbesondere mit Bezug zur Arbeitnehmerüberlassung (u.a. zu Entwicklungen in der Zeitarbeitsbranche). Seine Promotion befasst sich mit mitbestimmungsrechtlichen Fragen bei der betrieblichen Altersversorgung.

Profil im www:

https://cms.law/de/DEU/People/Alexander-Bissels

Über CMS:

https://cms.law/de/DEU/About-Us/Ueber-uns

Zeitarbeit hilft Wirtschaft und Arbeitsmarkt – Aktuelle Chancen und Herausforderungen für Personaldienstleister

Dr. Martin Dreyer

Dr. iur. Martin Dreyer ist seit 2004 beim iGZ. Er ist Geschäftsführer und begleitet die Tarifpolitik sowie die Arbeit in den Projektgruppen. Dr. Dreyer ist Mitglied in der Vertreterversammlung der VBG und vertritt die Verbandspolitik gegenüber der Berufsgenossenschaft.

Arbeitssicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz: Nur ein lästiges Übel – oder Wettbewerbsvorteil?

Edgar Grofmeyer

Edgar Grofmeyer, Jahrgang 1962. Studium der Diplom-Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln. Studium der Diplom-Wirtschaftswissenschaften an der Albertus-Magnus Universität zu Köln. Teamleiter und Berater für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Demographie-Berater nach INQA. Systemischer Berater und Coach (dvct, QRC).

Seit 1996 in verschiedenen Feldern der Gesundheitsförderung der AOK Bayern tätig. Aufgabenspektrum: Beratung und Begleitung von Unternehmen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement, Erstellung von Arbeitsunfähigkeitsanalysen und  Mitarbeiterbefragungen, Moderation von Gesundheitszirkeln und Workshops, Durchführung und Evaluation von Projekten in den Handlungsfeldern: Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung, Stressmanagement und Resilienz, Kommunikation, Demographie und Mentale Fitness.

Veröffentlichungen in:

  • Badura, Schröder, Klose, Macco: Fehlzeiten-Report 2009, Psychische Belastungen reduzieren – Die Rolle der Führungskräfte
  • Badura, Schröder, Klose, Macco: Fehlzeiten-Report 2010, Anforderungen und Lösungen kultureller Diversifizierung im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Badura, Schröder, Klose, Macco: Fehlzeiten-Report 2011, Handlungsfelder und Interventionen zur Entwicklung gesundheitsrelevanter Führungskompetenz in der betrieblichen Praxis
  • Badura, Schröder, Klose, Macco: Fehlzeiten-Report 2011, Erfolgreiche Implementierung gesundheitsgerechter Mitarbeiterführung in mittelständischen Unternehmen

Edgar Grofmeyer

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse

Zentrale – Gesundheitsförderung

Carl-Wery-Str. 28

81739 München

Wachstum gestalten = Mitarbeiter gewinnen – warum dies besonders für Personaldienstleistungsunternehmen gilt! Mit erfolgreiche Strategien gegen Bewerbermangel.

Marco Kainhuber

Marco Kainhuber ist einer der Gründer und einer der geschäftsführenden Gesellschafter der GermanPersonnel e-search GmbH. Er beschäftigt sich seit knapp zwei Jahrzehnten mit dem Thema E-Recruiting, Personalmarketing und Innovationen im HR – speziell für Personaldienstleistungsunternehmen. Als Impulsgeber für Innovationen im Data Driven Recruiting treibt er die digitale Transformation des HR-Marktes mit seiner Expertise voran.

Vortrag von Zeitarbeitsunternehmen für Zeitarbeitsunternehmen:

Empowerment in der Zeitarbeit: die neue Art ein Unternehmen zum Erfolg zu führen

Andreas Nusko

Betriebswirt Andreas Nusko trat bereits 2004 in das Unternehmen Franz & Wach ein, zunächst als Personaldisponent in der Niederlassung Bad Mergentheim. Der gelernte Einzelhandelskaufmann hatte in Würzburg Betriebswirtschaft studiert und war sehr neugierig auf die Personaldienstleistungsbranche. Das Interesse an Menschen und Unternehmen ließ ihn schnell aufsteigen zum Filialleiter in Bad Mergentheim. Nicht lange danach übernahm er zusätzlich zentrale Aufgaben zunächst in der internen Revision, später als Leiter der Abteilung Operations Management.

Damit war dann auch der sukzessive Wechsel an den Hauptsitz des Unternehmens Franz & Wach in Crailsheim verbunden. Im Juni 2015 wurde er von Firmeninhaber Gerhard Wach in die Geschäftsführung berufen, die er dann zum Januar 2016 vollständig übernahm. Firmengründer Gerhard Wach zog sich damit aus dem operative Geschäft zurück.

Heute gehört Franz & Wach Personaldienste GmbH zu einem der führenden Zeitarbeit Unternehmen in Deutschland mit einer Vielzahl von Filialen.

Big Data – wie kann ich datengestütztes Recruiting mit Bewerbergarantie auch in meinem Unternehmen nutzen

Michael Reuter

Datarella GmbH, München, Managing Partner, Dipl.-Kfm. Fokus: Strategie, Innovation und Produktentwicklung, Digitale Transformation

Geheimtipp Berufsförderungswerk – Fachkräftenachschub im Expresstempo

André Stiefenhofer

Teamleiter Berufsförderungswerk München

Blick über den Tellerrand –

Zeitarbeit 2030: Personaldienstleister als Experten für betriebliche Flexibilisierung

Clemens von Kleinsorgen

Clemens von Kleinsorgen ist seit März 2016 beim iGZ. Er ist im Referat Arbeitsmarktpolitik als Referent tätig und begleitet zudem die Arbeit in den Projektgruppen „Zielgruppen am Arbeitsmarkt“ sowie „Integration von Flüchtlingen“. Von Kleinsorgen war zuvor als Vermittlungs- und Beratungsfachkraft bei der Bundesagentur für Arbeit mit dem Schwerpunkt „Arbeitsmarktintegration von besonderen Zielgruppen“ tätig.

Wachstumsturbo Personaldienstleistungen – sind 20% Wachstum machbar und wie ist mein Unternehmen dabei?

Axel Walz

Axel Walz begann seine Vertriebskarriere in den 80er Jahren in den unterschiedlichsten Branchen und konnte sich so einen umfangreichen Erfahrungsschatz im Vertriebsbusiness aneignen bevor er in den 90er Jahren die Branche wechselte um eine leitende Position in einem Zeitarbeitsunternehmen zu übernehmen.

Von 2000 bis 2015 war Axel Walz maßgeblich daran beteiligt aus einem kleinen
Zeitarbeitsunternehmen eines der Top 20 der Branche zu machen. Als
Vertriebsleiter und Geschäftsführer war es meine Verantwortung klare
Vertriebsstrukturen zu schaffen.

Seit 2015 gönnt sich Axel Walz, als freier Berater und Vertriebscoach, den Luxus das zu tun was Ihm am meisten Spaß macht und was eram besten kann – Menschen und Unternehmen für Neukundengewinnung und Vertrieb zu begeistern ohne dabei Kompromisse eingehen zu müssen und gehört heute mit seinem Unternehmen Axel Walz – Vertrieb richtig gemacht zu den ersten Adressen in Deutschalnd, wenn es um Vertriebsberatung und -coaching geht.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit, gerne nehmen wir Ihre Anregungen, Kritik, Themenwünsche und natürlich auch Lob entgegen und versuchen diese bei den zukünftigen Veranstaltungen umzusetzen um das Programm und die Veranstaltung so attraktiv und praxisnah für Sie zu gestalten.

Bitte senden Sie uns Ihren ausgefüllten Bewertungsbogen zurück, wir werden versuchen so viel wie irgend möglich davon umzusetzen.

Bitte senden Sie den ausgefüllten Bogen an info@mte-academy.de oder an die Fax-Nummer 08143 – 2719029 .

Wir danken für Ihre Mithilfe und würden uns freuen Sie bald wieder auf einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

Ihr Branchentreff Zeitarbeit Team